Erweiterungsbau Primarschule Wasgenring, Basel

 
 
Screenshot 2019-04-14 at 20.46.35.png
 
Screenshot 2019-04-14 at 21.32.13.png
 

Der Ergänzungsbau für die Primarschule Wasgenring wird als schmaler rechteckiger Baukörper entlang der Welschmattstrasse platziert. Durch die Setzung des Baukörpers entstehen im Süden und im Norden des Gebäudes Plätze, welche als Zugang und Aufenthaltsorte dienen und das Gebäude in seiner Umgebung verorten.

Der nördliche Platz vermittelt zwischen öffentlichem Grünzug und der auch von den Quartiersbewohnern genutzten Aula mit ihrem grosszügigen Foyer und dem Förderzentrum im Obergeschoss. 

 
 
 
Screenshot 2019-04-14 at 20.46.05.png
 
 

Der südliche Platz reiht sich im Eingangsbereich zum Schulgelände in die bestehende Abfolge von Plätzen ein. Von dort werden die Tagesstrukturen und die Musikräume im Obergeschoss erschlossen. Durch die Setzung des Gebäudes wird auf der einen Seite der bestehende Eingangsbereich an der Welschmattstrasse aufgewertet und akzentuiert, auf der anderen Seite entsteht zum Grünzug an der Bachgrabenpromenade eine neue öffentlich genutzte Eingangssituation zur Schulanlage, die den Anschluss der Schulanlage an die Promenade stärkt.

 
EG.jpg
 
 

Auftragsart

Projektwettbewerb im offenen Verfahren

Auftraggeber

Kanton Basel Stadt

Zusammenarbeit

Fürst Laffranchi Bauingenieure GmbH, Aarwangen
Energieberatung Dr. Schweiker, Karlsruhe
Visualisierung Moritz Maria Karl