2. Preis

Schule Kestenholz

 
Bildschirmfoto 2019-06-12 um 14.20.56.png
 
Screenshot 2019-04-14 at 20.47.06.png
 
 
 
 

Die Schulhauserweiterungen der 50er und 70er Jahre werden abgebrochen und durch einen dreigeschossigen Neubau ersetzt. Der lange schmale Baukörper wird südöstlich der neuen Joseph-Joachim-Strasse platziert. Zwischen den beiden Bestandsgebäuden und dem neuen Schulhaus entsteht ein nach Süden orientierter grosszügiger Schulhof, von welchem die drei Gebäudeteile der neuen Schulanlage erschlossen werden. Das neue Schulgebäude nimmt in seiner Volumetrie und städtebaulicher Körnung Bezug zum alten Schulhaus. 

 
 
EG.jpg
 
OG.jpg
Screenshot 2019-04-14 at 20.45.31.png
 
Screenshot 2019-04-14 at 20.46.56.png
 
 

Der architektonische Ausdruck der Schulanlage orientiert sich an der umliegenden ländlichen Bebauung und dem alten Schulgebäude und seiner Funktion als öffentliches Gebäude im Ort. Das Mehrzweckgebäude erhält eine neue Holzfassade und nimmt Bezug zu den ortstypischen Funktionsgebäuden im hinteren Teil der Grundstücke. In seiner Materialität verbindet das neue Schulgebäude das alte verputzte Schulhaus mit steinernem Sockel und das nun hölzerne Mehrzweckgebäude. 

 
Screenshot 2019-04-14 at 20.46.35.png